Wie sinnvoll sind E-Autos? Ein Faktencheck des Fraunhofer-Instituts

Titelblatt des FaktenchecksImmer wieder hört man, dass E-Autos schlechter für die Co2-Bilanz seien als zum Beispiel Dieselfahrzeuge. Zudem geschehe der Abbau der für die Batterien notwendigen Rohstoffe  im Wesentlichen mit Kinderarbeit …

Was ist dran? Das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI hat das untersucht und die Ergebnisse sehr übersichtlich zusammengefasst. Das könnte die Diskussion versachlichen. Deshalb stelle ich das Ergebnis hier  als pdf-Datei zur Verfügung:

Batterien für Elektroautos: Faktencheck und Handlungsbedarf (pdf-Datei, 1 MB)

Ein erfolgreiches Jahr geht zu Ende

Sie haben hier lange nichts neues gelesen. Das hat damit zu tun, dass wir sehr viele Projekte zu realisieren hatten und haben. Wir werden bis Jahresende ca. 60 kleine Anlagen bis 10 kwp gebaut haben. Dazu eine Reihe größerer Anlagen. Da war wenig Zeit für die Pflege der Internetseite.

Neue Firmenbezeichnung

Wir werden im Handelsregister den Eintrag des Unternehmens RJC UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG beantragen.

Diese Firma wird die Personengesellschaft Rolf Johann Consulting ersetzen. Wir hoffen, dass wir das bis zum Jahresende abschließen können.

Bis dahin werden wir als RJC UG (haftungsbeshränkt) & Co. KG i.G. agieren. Geschäftsführender Gesellschafter wird Rolf Johann sein.

Solaranlagen und das Finanzamt

Wir werden oft gefragt, wie das Anmelden einer Solaranlage beim Finanzamt läuft. Hier gibt es gute Nachrichten:

Das Anmelden eines Gewerbes bei der Kommune ist nicht mehr erforderlich.

Ausgefüllt werden muss ein Formblatt. Wie das funktioniert, erklärt Claudia Kessler auf ihrem YouTube-Kanal in einem 16minütigen Video:

https://youtu.be/vdrG8dXDKDQ