Erfolgreich: Bau der Solaranlage für die Firma Skoberne in Pfungstadt

Fast ein Jahr hat der Bau der großen Solaranlage für die Firma Skoberne in Pfungstadt gedauert (Im Januar 2022 hatten wir ausführlich berichtet). Im November 2022 konnten wir das Projekt erfolgreich beenden.

Michael Rensland (Mikas Pics and Clips) haben wir die Luftaufnahmen zu verdanken, die die Größe der Anlage beeindruckend zeigen:

Please activate JavaScript to view this video.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=T1Gg5W9sOxY

 

Wir müssen zusammenhalten. Über die Grenzen hinweg.

Heute haben wir 500 Euro für die Erdbebenopfer in der Türkei an den Roten Halbmond überwiesen.

Wir wissen, dass das nur ein Tropfen auf den »heißen Stein« ist. Aber es ist unser kleiner Beitrag zur Linderung der Not in diesem Gebiet.

Wir wollen auch etwas für die Menschen in Syrien tun. Da suchen wir noch eine seriöse Organistation. Auch das wird gelingen.

Rolf Johann und Team

Null Prozent Umsatzsteuer für Solaranlagen ab Januar

Zum 1. Januar 2023 treten gravierende Veränderungen im Steuerrecht in Kraft, die unseren Kunden deutliche Vorteile bringen werden. Der Bericht im pv magazine fasst das sehr gut zusammen – die Redakteure des Magazins haben wie immer einen guten Job gemacht.

Berlin hat sich bewegt

Die Ampel hat mehrere Änderungen im Steuerrecht beschlossen, welche sich auf Betreiber von Solaranlagen positiv auswirken.

Diese Änderungen zeigen den Willen zur Entbürokratisierung und zur Energiewende. Natürlich findet man immer auch ein Haar in der Suppe. Aber unter dem Strich sind wir sehr zufrieden und freuen uns auch für unsere Kunden.

Im Artikel Photovoltaik-Steuerfragen rund um die EEG-Novelle 2023 des pv magazine Deutschland fasst der Autor die Veränderungen zusammen.